stadtverband2
CDU_Headline
 
Home_1
Vorstand_1
beigeordnete1
Ratsfraktion_1
Termine_1
Mitglied werden_1
Unser Bendorf_2
aktuelles_1
Kontakt_1
Links_1
 

Bendorf am Rhein liegt als kreisangehörige Stadt mit ca. 17.500 Einwohnern (Tendenz steigend) im Landkreis Mayen-Koblenz zwischen den Ausläufern des Westerwaldes und dem Rhein. Bendorf hat als einzige rechtsrheinische Stadt des Kreises den Status der “Verbandsfreiheit”.

Die verkehrsgünstige Lage am Rhein, Autobahn und Bundesstraßen, eine gute Infrastruktur und ein reiches kulturelles Erbe machen Bendorf sowohl für die einheimische Bevölkerung wie auch für investitionbereite Gewerbetreibende, Eigenheim-Bauer, wohnungssuchende Familien und touristische Gäste attraktiv.

Konfessionelle und städtische Kindergärten, Grundschulen, eine Hauptschule / Regionale Schule und ein Gymnasium bieten einen breiten Bildungsfächer, der durch die städtische Volkshochschule (VHS) ergänzt wird.

Die traditionsreiche ehemalige Industriestadt wandelt sich zum Dienstleistungszentrum. Hier bilden spezialisierter Einzelhandel, großflächige Anbieter, Handwerk, Dienstleister und freie Berufe ein Netzwerk, das Lebensqualität schafft.

In der Kulturlandschaft des Stadtteils Sayn liegen die Perlen unserer Geschichte und die Attraktionen für den Touristen nur einen Steinwurf auseinander

- das neugotische Schloß Sayn
- das Rheinische-Eisenkunstguß-Museum
- der Garten der lebenden Schmetterlinge im Schloßpark
- die mittelalterliche Burganlage über dem Schloß
- die historische “Hein’s Mühle” am Brexbach
- die Kirche der ehemaligem Prämonstratenser-Abtei
- die Gießereihalle der ehemaligen Sayner Hütte

Auf dem nahen Pulverberg lädt die Rekonstruktion eines Wachturms des römischen Limes zum Verweilen ein. Über Sayn läuft auch der Premium Wanderweg “Rheinsteig”, der auf abenteuerlichen und romantischen Pfaden rechtsrheinisch von Bonn über Bendorf-Sayn bis Wiesbaden führt.

Bendorfs Bürger sind stolz auf ihre Heimat und deren Schätze. Bendorfer sind Rheinländer. Sie sind gesellig und verstehen zu feiern. Unsere Vereine pflegen Kultur und Traditionen, bieten eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, geben ein Beispiel an Gemeinsinn und freuen sich über jeden, der mitmacht. — Wie wir.

Der beiden Konfessionen dienende Kirchturm im Stadtteil Bendorf, den die katholische und evangelische Kirche hoch über dem Kirchplatz zu umarmen scheinen, ist Symbol für gut nachbarliches Miteinander in unserer Stadt, zwischen den Konfessionen, den verschiedenen Nationalitäten und den Generationen.

Wir wollen unsere Stadt noch attraktiver, noch lebenswerter machen.
Deshalb und daran arbeiten wir mit. Und Sie?
Sprechen Sie uns an!


cdumyk

© 2014 CDU Stadtverband Bendorf | Impressum